Archiv des Autor: Monika Möllemann

Wer schießt, muss auch den Ball holen

fussballIch bin heute, wie eigentlich jede Woche, mit meinem kleinen Sohn Konstantin Fußball spielen gegangen. Der Sportplatz in unserer kleinen aber feinen Stadt ist dabei sehr gut geeignet, da er einen weichen Rasen, der immer wieder gepflegt wird, besitzt. Dabei vergessen Konstantin und ich oft die Zeit und wir bolzen meist stundenlang. Aus diesem Grund nehmen wir immer eine 10000 Lumen starke Taschenlampe mit, falls es dunkel wird und ein paar Naschereien für zwischendurch. Natürlich kommen auch zahlreiche Nachbarn mit ihren Söhnen und spielen mit uns gemeinsam Fußball. Oft spielen wir eine jüngere Truppe aus jungen Vätern mit ihren Kindern, gegen die Ältere Generation und ihre Kinder. Zwar gewinnen die jüngeren meistens, aber das stört uns ältere eigentlich nicht. Heute ist jedoch etwas kurioses passiert. Zwar ist der Platz durch Flutlichtanlagen bis 22:30 Uhr beleuchtet, aber abseits vom Platz ist es Düster wie die Nacht. Man hat also keinerlei Einblick, was neben dem Platz passiert. Ein Glück gibt es Netze, die rund herum gespannt sind, damit keine Bälle darüber hinaus fliegen. Doch Bernd, angehöriger der älteren Truppe, traf den Ball ungünstig und dieser flog hoch hinaus und über das gespannte Netz hinweg. Gemäß der Tradition: „Wer schießt, muss auch den Ball holen“ ging Bernd los. Konstantin rannte natürlich auch hinterher. Doch man sah nicht ein bisschen neben dem Platz. Konstantin lief zurück und wollte unsere Taschenlampe holen, diese nahm er mit zu Bernd und sie leuchteten sich den Weg durch bis ins Gebüsch, wo der Ball landete. Dort fanden die beiden dann etwas erstaunliches. So haben sie eine Katze mit 4 kleinen Katzenbabys gefunden. Es war erstaunlich, da es eigentlich kaum Katzen in der Nachbarschaft gibt und dann findet man auf einmal so viele und dann auch noch Katzenbabys. Es macht einfach spaß und man sieht immer wieder, dass selbst kleine Dinge wie eine Taschenlampe und ein verschossener Ball ein so schönes Erlebnis zeigen können.